DONNERSTAGS UM DREI | von Bettina Marquardt

  • Come Meh Way von Sudan Archives

    Schon die ersten Claps gehen unter die Haut und lassen gut und gänzlich Tanzbares antizipieren. Mit der catchy Hook kleidet sich Sudan Archives in Sonorität und gestaltet das Konstrukt zu einem erschütternden Etwas mit Bass und Bridge. R'n'B, Folk und experimentelle Elektronik kredenzt mit Violine und starkem Gesang. Reinhören und Feiern! (Samstag auf dem Parcours d'Amour)

  • Breaker von Deerhunter

    Wie das heutzutage so ist wurde mir Deerhunter vom Musikanbieter meines Vertrauens bereits mehrere Male vorgeschlagen und meinerseits herzlich angenommen. Mal Dreampop, mal Shoegaze, Post-Punk oder einfach Indie-Rock - die vierköpfige Band aus Übersee hat einiges Entdeckenswertes. Next stop: Fackelbühne am Freitag.

  • Moonshine Freeze von This Is The Kit

    Kate Stables aka. This is the Kit formierte sich 2003 und zog mich kaum 10 Jahre später auf dem Burning Eagle Festival in Reutlingen mit Rozi Plain als regelmäßiges Bandmitglied in ihren Bann. Wie nicht anders zu erwarten wird This is the Kit auf dem Parcours d'Amour Herzen in Einklang mit ihrer Musik schlagen lassen. #bethereorbesquare