Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 
5. Maifeld Derby
vorbericht
 
 

5. Maifeld Derby

Give me five! Das Maifeld Derby galoppiert in die fünfte Runde.

Auf vier Bühnen und über drei Tage hinweg warten am Pfingstwochende altbekannte, langersehnte und neu zu entdeckende Künstler auf knapp 4.500 musik- und freiluftfreudige Menschen pro Tag. Und wir sind zum dritten Mal wieder mit von der Partie.

Auch wenn das Maifeld jedes Jahr wächst, die Koppel stets vergrößert wird und immer ein paar mehr Festivalpferdchen übers Gelände traben, hängt die Messlatte für Booking, Atmosphäre und die Liebe zum Detail wieder ganz weit oben.

Wir freuen uns auf alte Bekannte wie Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band, José Gonzáles, Sizarr und Fink. Ebenso auf die langersehnten Headliner Mogwai, Archive und Foxygen. Letztlich ist es aber am schönsten, nachmittags ohne jede Erwartung vor eine der Bühnen zu sitzen und von einem Künstler regelrecht aus dem Sattel gehauen zu werden. Das hat das Maifeld die letzten Jahre stets geschafft und wird es in diesem sicherlich wieder gleichtun.

Wir werden euch berichten, wer unsere Herzen und Gehörgänge im Galopp erobert hat.

Text:
Isabel Thalhaeuser
Geschrieben am
18. Mai 2015
Jose Gonzalez Jose Gonzalez
acoustic, singer-songwriter, Indie, folk, swedish
Mogwai Mogwai
post-rock, instrumental, Indie, alternative, post rock
Brand New
emo, rock, alternative, Indie, indie rock
Róisín Murphy Róisín Murphy
electronic, female vocalists, dance, electronica, pop
Mew Mew
Indie, alternative, indie rock, danish, rock
Archive Archive
trip-hop, electronic, alternative, progressive rock, rock
Fink Fink
Indie, singer-songwriter, downtempo, ninja tune, chillout
Twin Shadow Twin Shadow
electronic, dream pop, new wave, lo-fi, electropop
The Rural Alberta Advantage The Rural Alberta Advantage
canadian, Indie, indie rock, indie pop, lo-fi
Thee Oh Sees
garage rock, lo-fi, psychedelic, garage, stoner rock