Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 
PLAY LIVE Festival 2016
vorbericht
 
 

PLAY LIVE Festival 2016

Die Popbüros Baden-Württemberg bringen Euch volles Newcomer-Programm ins LKA Longhorn

PLAY LIVE ist schon lange kein Geheimtipp in Sachen Newcomercontest mehr: Schmutzki, Heisskalt, Konvoy, Antiheld und weitere Perlen, die während oder am Ende des Contests mit den guten Hintergedanken glänzen konnten. Seit 2014 spielt das große Halbfinale im LKA und präsentiert sich im Gewand eines hoffnungsvollen Nachwuchsfestivals.

Die Bands AlleHackbar, Back & Fill, Calves, Casu, Florian Boger Band, Foxxy Rooster, It’s A Boy, Luke Noa & The Basement Beats, Neon Diamond, NES, Plutoks, Polarbär Pollux, Sister Zero, The Hunting Elephants, Voodoo Kiss und White Daze wurden im Rahmen des Kessel Kongress Anfang Mai in Tübingen, Heilbronn und Stuttgart von Birgit Wittlinger (Tourmanagerin u.a. Schmutzki, Promoterin) Sékou Neblett (Musiker u.a. Freundeskreis und Filmemacher) sowie Bernhard Hahn (Produzent u.a. Nena, Boy, Sea&Air uvm.) aus rund 100 Teilnehmern ausgewählt. Jetzt seid ihr am 18. und 19. Juni 2016 dran, unter den Halbfinalisten eure neuen Lieblinge zu entdecken.

Für die Bands geht es um nicht weniger als individuelle Coachings, die Chance auf attraktive Festivalslots in 2017 u.a. beim Maifeld Derby, Stuttgart Festival oder dem Summer Breeze und zusätzliche bundesweite Förderung. Das Zünglein an der Waage dürft ihr übrigens auch noch sein: Mit eurer Stimme für den Publikumspreis helft Ihr der Jury, wenn die Entscheidung knapp und vor allem schwierig wird. Und jetzt, liebe Freunde des frischen Winds, kommen hier alle Bands des PLAY LIVE Festivals 2016 im Schnelldurchlauf zum Reinhören:

Festival Tag 1 - 18. Juni

Back & Fill (Konstanz):

Casu (Mannheim):

Florian Boger Band (Waldshut-Tiengen):

Foxxy Rooster (Heidelberg):

Neon Diamonds (Ravensburg):

Polarbär Pollux (Stuttgart):

The Hunting Elephants (Böblingen):

White Daze (Böblingen):


Festival Tag 2 - 19. Juni

AlleHackbar (Besenfeld):

Calves (Reutlingen):

It's A Boy (Stuttgart):

Luke Noa & The Basement Beats:

NES aka Never Ending Story (Stuttgart):

Plutoks (Stuttgart):

Sister Zero (Infos folgen)

Vodoo Kiss (Karlsruhe):

Infos und den genauen Zeitplan der beiden Festivaltage findet Ihr unter www.play-live.de. P.S.: Die vier Finalisten, die im Dezember beim Finale im Scala Ludwigsburg spielen werden, gibt das Popbüro zwei bis drei Tage nach dem Festival bekannt.

Text:
Amelie Köppl
Geschrieben am
01. Juni 2016
AlleHackbar AlleHackbar
heavy metal, metal, rock, hard rock, sex
Back & Fill
Calves Calves
experimental, avant-garde, post punk, punk rock, lofi
Casu Casu
Florian Boger Band
Foxxy Rooster
It’s A Boy
Luke Noa & The Basement Beats
Neon Diamond
NES NES
nerdcore, Game Music, electronic, experimental, dubstep