Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 
Boy im Waschhaus Potsdam
vorbericht
 
 

Boy im Waschhaus Potsdam

"We were here" - das zweite Album von Boy lädt euch ins Waschhaus Potsdam ein.

Das in Hamburg gegründete Duo sollte inzwischen jedem ein Begriff sein. Nach dem Erfolg ihres Debüts "Mutual Friends" 2011 sowie einer ausgiebigen Tour wurde es eher still um Valeska Steiner und Sonja Glass. Bis im August letzten Jahres das lang ersehnte zweite Album "We were here" erschien. Die beiden doch recht unterschiedlichen Damen klingen nun erwachsener, haben ein wenig Minimalismus eingebüßt, erzählen aber noch immer von Begegnungen, Erfahrungen und Alltagsgeschichten. Oft von schmerzliche Erfahrungen, die jedoch nie als solche im Raum stehen bleiben, sondern immer ein wenig Hoffnung in sich tragen.

Eigentlich brauchen Boy nicht viel mehr als eine Gitarre und zwei Stimmen. Vor allem Valeskas unvergleichlich schöne Stimme. Keine große Show, wenig Schnickschnack, eher Authentizität und ganz viel Beisichsein. Trotz größerer Hallen, vollerem Sound im Vergleich zum Erstling und der Zuhilfenahme einiger Effekte büßen Boy nichts von ihrer Leichtigkeit und ihrem Zauber ein. Und dieser kommt ohnehin erst live so richtig zur Geltung.

Und ob das nach dem zweiten Album noch der Fall ist, schauen wir uns am 28.03.2016 im Waschhaus Potsdam ganz genau an.

Text:
Lisa Pfarr
Geschrieben am
22. Februar 2016
Boy Boy
Indie, female vocalists, indie rock, german, canadian