Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 

Helloween Dudefest

Mütter, sperrt eure Kinder ein! Mono, Alcest, Fjørt und viele Andere treiben in der Nacht der Untoten in Karlsruhe ihr Unwesen!

Alcest und Mono an einem Abend? Das ist eigentlich schon viel zu gut um wahr zu sein.
Dabei treffen die Begründer und Perfektionisten des Blackgaze (Blackmetal trifft auf Shoegaze) auf die Soundperfektionisten aus Japan mit ihrem eigenständigen Postrock. So fern die Herkunftsländer und Grundzutaten sich im Grunde ihres Herzens auch sein mögen, im Ergebnis liefern beide Bands einen wahnsinnig intensiven und spannenden Sound ab.

Als Support sind Fjørt, Syndrome, Hemelbestormer und Flares dabei. Fjørt haben mit ihrem Post-Hardcore genau den Zeitgeist getroffen und durch ihr ständiges Touren dürfte kaum jemand an der Band vorbei gekommen sein (so wie wir vor gar nicht allzu langer Zeit im Keller Klub. Zu recht, denn live kann die Band auch nach dem zehnten gesehenen Gig noch überzeugen.

Hemelbestormer aus Belgien liefern einen mit ihrer Mischung aus Black Metal, Ambient, Doom und Sludge auf Platte ein wahnsinnig intensives und niederschmetterndes Gebräu ab. Dazu dann noch Syndrome, ein neues Projekt aus dem Church Of Ra-Umfeld und eine Prise Flares. Das wird ein Fest! Ein wahres Dudefest!

Text: Marc Linkenheil.

Text:
Geschrieben am
18. Oktober 2016
Alcest Alcest
shoegaze, black metal, post-rock, atmospheric black metal, atmospheric
Mono Mono
post-rock, instrumental, japanese, ambient, post rock
FJØRT FJØRT
screamo, hardcore, melodic hardcore, post-rock, ambient
Hemelbestormer Hemelbestormer
seen live, instrumental, sludge, drone, belgium
Flares Flares
post-rock, instrumental, ambient, counting black sheep zzz, progressive rock
Syndrome Syndrome
visual kei, ambient, post-rock, j-rock, seen live