Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 

Sepultura + Support, Machine Messiah Tour 2018

The legend lives on!

Die Metal Legenden aus Brasilien sind unverwüstlich und quicklebendig. Und auf großer Headliner Tour durch Europa.

Neben vielen Klassikern aus über 30 Jahren Bandgeschichte haben Sepultura vor allem den neuen und von der Presse gefeierten Longplayer „Machine Messiah“ im Reisegepäck. Und sie kommen nicht allein. Mit zur illustren Reisegruppe gesellen sich die deutschen Death Metaller von Obscura sowie GoatWhore und Fit for an Autopsy aus den USA aus der Abteilung Deathcore.

Von der Gründungsformation aus dem Jahr 1984 ist nur noch Bassist Paulo Xisco Pinto Jr. verblieben, und auch die Band hat neben Mitgliedern immer wieder auch ihren Stil variiert. Waren die Anfangstage unter Shouter Max Cavalera (bis 1996) noch sehr vom Thrash Metal geprägt, rückten mit Sänger Derrick Leon Green vermehrt Hardcore und Alternative Einflüsse in den Fokus. Neben Groove-Metal- und Weltmusik-Fragmenten versehen Sepultura ihren gewaltigen Sound auch immer wieder mit klassischen Orchesterparts oder Synths.

In weniger Worten: Abwechslung, totale Power und Tradition in einem - Sepulcity Stuttgart awaits!

Text:
Mike Rilling
Geschrieben am
28. Februar 2018
Sepultura Sepultura
thrash metal, metal, death metal, brazilian, heavy metal