Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 

Waxahatchee in der Manufaktur

Nicht nur für enge Freunde von Sleater Kinney und Team Dresch.

"Maybe you got your head caught in a ditch last night" - Drums, Gitarre, Roadtripfeeling. Ungefähr so fühlt sich eine erste Begegnung mit Waxahatchee aus dem fernen Alabama an. Ihre Musik ist voller Energie und Leidenschaft und besitzt eine unbeschreibliche Anziehungskraft:

Hinter dem oft "Gesundheit!"-Rufe anziehenden Namen steckt übrigens nicht mal ein Wortwitz, sondern schlicht Waxahatchee Creek, das sich ebenfalls in der Heimat von Katie Crutchfield befindet, die mit unter anderem ihrer Zwillingsschwester Allison inzwischen vier handfeste Alben veröffentlicht hat.

Genau die stellt mit ihrer Band Allison Crutchfield And The Fizz auch den Supportact. Wir können uns also auf derben bis vorlauten Gitarrenrock aus Frauenhand an einem wunderbaren Freitagabend in der Manufaktur freuen.

Text:
Amelie Köppl
Geschrieben am
10. September 2017
Waxahatchee
singer-songwriter, female vocalists, Indie, alternative, acoustic
Allison Crutchfield And The Fizz