Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 

Drangsal im Keller Klub

Endlich wieder auf Clubtour!

"Ich hab den Kopf voll mit Pflastersteine, weil du nie kapierst, was ich meine."

Anfang des Jahres noch im Merlin als "Popfreak" verehrt, jetzt in voller Pracht und im Großformat im Keller Klub: der neue große Stern am Wave-Himmel: Drangsal.

Spätestens seit Januar ist Drangsal aka Max Gruber in aller Munde. Inbrünstige Festivalshows, verruchte Musikvideos mit längst vergessenen Z-Promis und ein Debütalbum namens "Harieschaim", das an allen Ecken und Kanten sitzt, wo es soll, haben uns gepackt und nicht mehr losgelassen.

Beim diesjährigen Maifeld Derby verlor sich Drangsal noch auf einer enorm großen Bühne im Palastzelt. Schon damals haben wir von den bald anstehenden Clubterminen geschwärmt, an denen die harte, verschwitzte, fühlbare Kraft seiner Stücke förmlich fühlbar ist. Im Stuttgarter Keller Klub vielleicht sogar mehr als anderswo. Auf, auf! Im Vorprogramm gibt es die sehr sehenswerten jungen Herrschaften von Der Ringer zu sehen. (Wir berichteten vom Burning Eagle Festival 2016.)

Text:
Amelie Köppl
Geschrieben am
29. Oktober 2016