Kulturpegel

 
Konzertberichte in Wort und Bild
 
 
Hawelka: Albumrelease im Goldmark's
vorbericht
 
 

Hawelka: Albumrelease im Goldmark's

Liebe oder Hass? Mit ihrem neuen Album lassen Hawelka tief blicken - und feiern das gebührend.

Am 19. Oktober erscheind das neue Kapitel des Stuttgarter Trios Hawelka.

Der bisherige Blues- und Psychedelicsound von Petr Novak, Jan Georg Plavec und Christian Seyffert, der vor allem von schwerem Kneipendunst und Novaks rauchiger Stimme geprägt ist, wird in "Liebe oder Hass" neu geboren. Der sperrige Polka-Reigen wird im neuen Album aufgebrochen und nicht zuletzt Dank dem Produzenten Ralv Milberg zu kantigeren, noisigeren Rockkunststücken. Hier schon mal eine feine Kostprobe:

Worauf ihr auch also bei der Releaseparty im Goldmark's freuen könnt? Auf eine schon immer auf ihre Weise besondere Band in neuem, unvergleichlichen Gewand. Hawelka sind markanter, verschrobener, packender, grober und intensiver, als sie es je gewagt haben. Nach der Releaseparty feiern wir mit den Herren noch ausgiebig zu DJ Joe Whirlypops Vinylsammlung.

Text:
Amelie Köppl
Geschrieben am
03. Oktober 2018
Hawelka
under 2000 listeners, the doors, deutsch, bluespop, seen live