Calexico

Künstlerprofil:
Calexico Genre: alt-country, Indie, seen live, americana, folk

Foto Importiert von last.fm
 
 

Calexico ist eine US-amerikanische Band aus Tucson, Arizona, gegründet von Joey Burns und John Convertino. Bandgeschichte Die Gründungsmitglieder Joey Burns und John Convertino spielten ursprünglich in der Gruppe Giant Sand mit Howe Gelb. Inspiriert von einer Vielzahl alter Instrumente, die sie in den Lagern von Musikgeschäften fanden, entstand die Idee, eine Band zu gründen und einen auf akustischen Instrumenten basierten Mix-Sound zu schaffen. Innerhalb weniger Jahre wurde Calexico mit atmosphärischen Songs und Instrumental-Stücken, die oft mit Film-Soundtracks verglichen wurden, sowohl in Amerika als auch in Europa sehr erfolgreich. Daneben gründeten Burns und Convertino zusammen mit Bill Elm die Band Friends of Dean Martinez, die sie aber nach kurzer Zeit wieder verließen. Die Grenze als tragendes Element in Musik und Texten Die Band vereint unterschiedliche Musik-Richtungen von dies- und jenseits der nahegelegenen Grenze zwischen den USA und Mexiko, wie mexikanischen Mariachi, Folk- und Country-Rock, Country-Folk, Mood-Music, Latin Jazz oder Desert- und Gringo-Rock. Der Stil wird mittlerweile auch als "Tucson-Desert-Rock" bezeichnet. Wichtige geografische und politische Punkte, die das Schaffen von Calexico bestimmen, sind die Wüste und vor allem das Grenzland zwischen den USA und Mexiko (Calexico ist der Name eines Ortes und eine Verbindung der Worte Kalifornien und Mexiko). Die politische und soziale Situation an der Grenze ist ein wichtiges Thema für Calexico und findet sich in vielen ihrer Songs wieder, etwa in "Across the Wire", einer Ballade über zwei Brüder, die in der Hoffnung auf ein besseres Leben versuchen, die Grenze zu überqueren. Auch das Stück "Crystal Frontier" hat die Grenze zwischen USA und Mexico als Thema. Gastmusiker Calexico spielen regelmäßig mit den Musikern der mexikanischen Mariachi-Gruppe Luz de Luna, mit denen sie auch auf Europa-Tournee gingen. Außerdem spielten sie mit dem französischen Duo Amor Belhom, sowie mit Neko Case und Barbara Manning. 2005 nahmen sie mit Samuel Beam (alias Iron & Wine) eine E.P. ("In The Reins") auf. Im Juli 2006 spielte Martin Wenk zusammen mit Stephan Eicher am Blue Balls Festival in Luzern. Außerdem half er 2010 Nada Surf als vierter Musiker mit Gitarre, Trompete, Gesang und Keyboard aus. Die Bandmitglieder fungierten unter anderem auch als Gastmusiker für Depedro, wobei dieser ebenfalls bei Calexico selbst mitspielte (Tour 2009) Bandmitglieder * Joey Burns - Gesang, Akustik und E-Gitarre * John Convertino - Schlagzeug * Jairo Zavala - Pedal Steel Gitarre, E-Gitarre, Barritongitarre, Gesang * Jacob Valenzuela - Trompete, Vibraphon, Piano, Gesang * Martin Wenk - Trompete, Vibraphon, Gitarre, Akkordion, Mundharmonika, Gesang * Ryan Alfred - Kontrabass, E-Bass, Gesang * Sergio Mendosa - Piano, Akkordion, Vihuela, Gesang * Jelle Kuiper - Ton Ehemalige Mitglieder * Volker Zander - Kontrabass, E-Bass * Paul Niehaus - Steelguitar Diskografie * 2013 - Maybe On Monday EP (Tour Only) * 2013 - Spiritoso (mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg und dem RSO Wien und zum Record Store Day 2013) * 2012 - Algiers * 2008 - Carried to dust * 2006 - Garden Ruin * 2005 - The Book And The Canal (Tour-only CD) * 2005 - In The Reins (zusammen mit Iron & Wine) * 2004 - Convict Pool (EP) * 2004 - World Drifts In (DVD) * 2003 - Feast of Wire * 2002 - Scraping (Tour-only CD) * 2001 - Even My Sure Things Fall Through (EP) * 2001 - Aerocalexico 2001 (Tour-only CD) * 2000 - Travelall (Tour-only CD) * 2000 - Hot Rail * 1999 - Road Map (Tour-only CD) * 1998 - The Black Light * 1997 - Spoke * 1994 - Superstition Highway (Kassette) Quelle Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Calexico_(Band) Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.

Creative Commons By-SA Lizenz (Von Nutzern erstellter Text importiert von last.fm)