Negative Approach

Künstlerprofil:
Negative Approach Genre: hardcore, hardcore punk, punk, oldschool hardcore, seen live

Foto Importiert von last.fm
 
 

Negative Approach (abgekürzt „NA“) waren eine der ersten Hardcore Punkbands. Sie gehörten zu den Pionieren des Genres, ähnlich wie auch Minor Threat, Bad Brains und Black Flag. Wie viele andere Bands des Genres waren sie während sie bestanden eher unbekannt, gehören heutzutage aber zu den bekanntesten Bands der „alten Schule“. Geschichte: Negative Approach wurden im August 1981 in Detroit von John Brannon und Pete Zelewski gegründet, angeblich nach dem Besuch eines Konzertes von Black Flag. Das erste Lineup von NA bestand aus Brannon am Gesang, Rob McCullough an der Gitarre, Pete Zelewski am Bass und Zuheir am Schlagzeug. Nach kurzer Zeit verließ Zelewski die Band um The Allied zu gründen. Er wurde durch Rob McCulloughs Bruder Graham ersetzt. Zuheir wurde später dann noch durch Chris „O.P.“ Moore ersetzt, das nun entstandene Lineup mit Brannon/McCullough/McCullough/Moore änderte sich nicht mehr bis sich NA trennten. Nach einem Auftritt auf einem Sampler und einer ersten Demo erschien die erste richtige Studioaufnahme 1982. Die selbstbetitelte EP erschien damals bei Touch & Go und enthielt heutige Klassiker wie Can't Tell No One, Ready to fight und Nothing. Obwohl die Qualität der Aufnahmen nicht an heutige Maßstäbe herankommt bemerkt man die Wut welche in den Texten geschildert wurde. Diese EP gilt heute noch bei Genrefans als Klassiker. Im darauffolgenden Jahr wurde die Tied Down LP veröffentlicht, diese enthielt zwar hauptsächlich weitere ultraschnelle und wütende Songs aber mit Dead Stop und Evacuate auch eher rockige Midtemposongs. Die Band trennte sich während einer Tour 1983 und spielten ihre damals letzte Show in Memphis. Brannon stellte sich danach noch ein Lineup bestehend aus Kelly Dermody (Gitarre), Dave (Bass), and Mike (Schlagzeug) zusammen, nahm 1984 die Rice City Demo auf und ging noch einmal auf Tour. Einflüsse und Stil: Der Stil von Negative Approach war maßgebend für viele Bands, welche nach ihnen folgen würden. Ihre Musik war zum einen die Mischung aus Bands wie den Stooges, den englischen Pionieren des Hardcores Discharge und Einflüssen von englischen Oi!-Bands wie den 4-Skins. ht Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.

Creative Commons By-SA Lizenz (Von Nutzern erstellter Text importiert von last.fm)